Geboren 1961 in Waiblingen
Studium der Freien Grafik und Malerei an der FH Köln von 1984-92
bei Prof. Stefan Wewerka und Prof. Jörg Immendorff
   
  Einzelausstellungen
2017 Feld, Brühler Kunstverein, alte Schlosserei, Brühl
2016 Schlaufen, (mit Ulrike Isensee), Kunstraum Anakoluth, Köln
2015 "zoom”, (mit Martina Lindau), Galerie Hafemann, Wiesbaden
2013 „raum-zeichen”, (mit Eileen Dreher), im Turm, Lutherkirche, Köln
2012 „Tektonik”, das fenster, Köln
2009 „Kathrin Sehl – Andreas My”, BBK Köln
2007   „Objekte”, Kunstraum 28|30, Köln
2001 „Fadenscheiniges”, Galerie Berners, Köln
1998 „Privat”, Eva Schad, Berlin
1995 „Installation und Skulptur”, Brühler Kunstverein, Orangerie von Schloß Augustusburg, Brühl
1993 „Sounds and Vision”, Installation und Performance (mit F. Schulte), Botanischer Garten, Köln
  „Objekte und Collagen 1986-1993”, Galerie Rohs, Düren
1991 „Innen-Aussen”, Installationen und Objekte, Ehrenfelder Kunstverein im „Loft”, Köln
  „Filmsachen”, Objekte, Erlebnisagentur „Vista“, Köln
1986 „Fundstücke”, Performance auf der Bonnerstraße, Köln
   
  Gruppenausstellungen
2017 DIE GROSSE Kunstausstellung NRW, Ehrenhof Museum Kunstpalast, Düsseldorf
Linie 11, Galerie Hafemann, Wiesbaden
2016 ACHTUNG KULTURGUT, die Sammlung Kunst aus Papier, Kunstmuseum Villa Zanders, Bergisch Gladbach
  Anonyme Zeichner 2015/16, Stadt- und Industriemuseum Rüsselsheim, Rüsselsheim
2015 Kunstpreis 2015, KunstWerk Köln e.V., Köln
  Anonyme Zeichner 2015, Kunstverein Tiergarten, Berlin; artQ13, Rom; Galerie Geyso20, Braunschweig
2014 "stückwerk”, Andreas My, M. Stuchtey, M. Surges, Kunstverein Neukölln, Berlin
  „Flagge zeigen” - 50 Künstlerfahnen, Open-Air-Ausstellung in der Innenstadt Radevormwald
2013 „Dialog - Trialog, Teil 2‟, Jahresausstellung Künstlerbund Baden-Württemberg, Museum Biedermann, Donaueschingen
  „SCHNITTMENGE‟, mit M. Stuchtey und M. Surges, KunstWerk e.V., Köln
2012 „Linie und Raum", galerie p13, Heidelberg
  „KUNST VOR ORT, ein Projekt zum 20-jährigen Bestehen der Städtischen Galerie Villa Zanders", mit Claudia Betzin, Michael Wittassek, Helga Mols, Städtische Galerie Villa Zanders, Bergisch Gladbach
„less is more", mit Natarajaa, Ivo Ringe, Maria Wallenstál-Schoenberg, Günter Walter, KUNSTKONTOR Galerie Ulf Larsson, Köln
2011 „Knüller, Falter, Reisser”, 25 Jahre Sammlung „Kunst aus Papier”, Städtische Galerie Villa Zanders, Bergisch Gladbach
„Die?Kunst -Männersache-!" Gruppenausstellung mit 17 Künstlern, HerderRaumFürKunst, Köln
2009 360°, HALLE ZEHN, Clouth-Gelände, Köln
2008 „Eingefädelt - 13 Künstler und der Faden”, Ausstellungsprojekt in Zusammenarbeit mit dem
Museum Zündorfer Wehrturm, Köln
1997 „Die Erinnerung der Körper”, Bott-Projekte im Schauraum, Köln
1993 „Fünf Jahre EINS VON HUNDERT”, Installation und Performance im Heliosturm, Köln
1992 „Auch Künstler machen Feierabend”, Arbeiten auf Frühstücksbrettchen, Ultimate Akademie, Köln
  „Drei Künstler in drei Räumen”, (mit R. J. Kirsch, B. Peters) Atelier Sömmering, Köln
  „Film-Haus-Fest 1992”, Mediapark, Köln
1989 „KölnKunst”, BBK-Köln
   

Beteiligung an der Künstleredition „EINS VON HUNDERT” von 1988-93 in Köln.
1992 Single-Edition, Geräuschaufzeichnungen von 4 Filmprojektoren in 4 Kölner Kinos,
produziert und aufgenommen von dem Label „Core“, Köln-Hagen.